Bild-3.jpg
Ich schicke meine Tochter auf die JBS, weil ich die Klassengröße von 18 Schülern sehr angenehm empfinde.
Alle Zitate lesen Birgit Brodbeck

Unter dem Motto "Mitmachen möglich machen" hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ein Förderpaket für Familien erlassen. Kinder aus Familien mit geringeren Einkünften sollen gezielt so gefördert werden, dass sie bei Aktivitäten in Kita, Schule, Hort und Freizeit mitmachen können.

Wer wird gefördert?

Alle Familien, die eine oder mehrere der folgenden Leistungen beziehen: Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag, Wohngeld

Gefördert werden folgende Aktivitäten Ihrer Kinder bis zum 18. Lebensjahr:

  • Kosten für Lernförderung, Schulmaterial, Bewerbungen, Nachhilfe
  • Kosten für Tagesausflüge, Klassenfahrten, Schülerbeförderung (Schulbus)
  • Kosten für Mittagessen in Kita, Schule und Hort
  • Kosten bei Kultur, Sport und Freizeitveranstaltungen
  • Kosten für Vereine etc. (z. B. Fußball spielen, Musikunterricht ...)

Die Abrechnung der Leistungen erfolgt einfach und unkompliziert.

Zuständig für die Anträge sind ...

  • das zuständige Jobcenter bei Empfängern von Arbeitlosengeld II oder Sozialgeld
  • das Rathaus bei Empfängern von Sozialhilfe, Wohngeld oder Kinderzuschlag
Genauere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

www.bildungspaket.bmas.de

Nächste Termine

  • 21.07.
    50.Schuljubiläum
  • 25.07.
    Zeugnisausgabe - letzter Schultag