scotland2.jpg
Ich schicke meine Tochter gerne auf die JBS, weil es viele gute Lehrer gibt, die auch mal über den „Tellerrand“ rausschauen.
Alle Zitate lesen Anja Schneider

BildVom 26. bis 30. März 2012 fand dieses Jahr das zweite Handballturnier an unserer Schule statt. Nach einigen Vorbereitungen konnte am Montag, den 26. März, die Unterstufe mit dem Turnier beginnen. Den Nachmittag über spielten acht Mannschaften in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. Den Beginn machten die Bad Boys gegen die 7 Schnitzl (7b). Das Spiel ging verdient mit 0:16 an die 7 Schnitzl. Die Schlümpfe aus der 6a versuchten ihren Titel zu verteidigen und zogen nach einem 5:5 gegen die 7 Schnitzl (7b), über ein 0:19 gegen die Bad Boys und ein 5:9 Sieg gegen die Littel Germans aus der 5a ins Halbfinale ein.

Als Gruppenzweiter folgten die 7 Schnitzl, die gegen die Bad Boys und die Littel Germans siegten. Aus Gruppe A kamen die Hello Kittys (6b) mit Siegen gegen die Profis (H5) (5:1) und die Erdmännchen (5a) (10:0) und nur einer Niederlage gegen die körperlich überlegenen Banana Boys (H7) ins Halbfinale. Die H7 sicherte sich mit drei Siegen den ersten Gruppenplatz der Gruppe A und musste somit am Freitag, den 30. März, im Halbfinale gegen die 7 Schnitzl antreten.

Das erste Halbfinale jedoch spielte die 6a gegen die 6b. Beide Mannschaften kämpften, wobei die 6b ihre Chancen nicht verwerten konnten und die 6a ihre gnadenlos ins Tor schoss. So ging es deutlich zugunsten der Schlümpfe (6a) mit 11:0 aus. Gleich darauf ging es mit dem zweiten Halbfinale weiter, welches die 7 Schnitzl und Banana Boys bestritten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten der 7b das Tor zu treffen, sollte es eine spannende Partie um den letzen Finalplatz werden. Es ging ausgeglichen hin und her, bis sich die 7 Schnitzl aufgrund ihrer Handballer im Team entscheidend absetzen konnten. So endete es 7:2 für die 7b. Das Finale stand nun fest: Schlümpfe (6a) gegen 7 Schnitzl (7b). Leider konnten die 6er ihren Titel nicht mehr verteidigen, sie verloren mit 4:9.

Das Oberstufenturnier, das am Mittwochnachmittag stattfand, war dieses Jahr gut vertreten. Mit 4 Mannschaften aus Klassenstufe 9 und 10 begann alles mit der Partie New Kids (10b) gegen die Revolutionäre (10a). Die Mannschaften, die sehr ausgeglichen aufgestellt waren, taten sich anfangs schwer mit dem Toreschießen. Nach einer zwei Minutenstrafe gegen die 10a kam das Spiel erst richtig ins Rollen. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, indem sich die 10b mit 4 Toren absetzen konnte und es am Ende doch noch einmal knapp wurde. Nach dem Schlusspfiff stand es 8:5 für die 10b. Im Anschluss fanden die Partien die Klosterbrüder (9a) gegen die Gummibären (9c) (3:7), die Revolutionäre (10a) gegen die Gummibären (10:7), New Kids gegen die Klosterbrüder (15:5) und Gummibären gegen New Kids (7:11) statt. Im letzen Spiel wurde es noch einmal spannend. Es ging um den Einzug ins Finale. Die Revolutionäre gewannen sehr knapp mit einem Tor gegen die Klosterbrüder, die nach einem abgepfiffenen 7 Meter das Spiel nicht mehr drehen konnten. Im Finale siegte die 10b erneut gegen die 10a. Der Sieg ging verdient mit 8:5 an die New Kids. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei Stefan Rebmann und Herrn Heer bedanken, die alle Spiele souverän als Schiedsrichter geleitet haben. Danke auch an Frau Benz, die uns bei den Vorbereitungen unterstützte.

Chris Widmaier und Sina Gehringer (SMV)

Nächste Termine

No events found.