wheelmap.jpg
Ich gehe gern auf die Johann-Bruecker-Schule, weil sie in der Nähe ist und man viele sportliche Aktivitäten machen kann.
Alle Zitate lesen Giuseppe, 12 Jahre
Am Samstag, 24.11.2012 haben wir in der Experimenta in Heilbronn am First Lego League Wettbewerb (FLL) teilgenommen. Thema in diesem Jahr war Senoir Solution und auch die Johann- Bruecker Schule hat sich in ihrer AG mit den Problemen des Alterns beschäftigt. Dafür haben wir uns ein- bis zweimal in der Woche getroffen, um unseren Forschungsauftrag und das Roboter- Game vorzubereiten.
Für den Forschungsauftrag sind Natalie, Marleen, Marvin und Nils auch in das Altersheim in Schönaich gegangen und haben Interviews mit älteren Menschen geführt. Ihre Ergebnisse waren die Grundlage unserer Präsentation. Im zweiten Schritt mussten Sie sich auch Lösungen für ältere Menschen überlegen, die das Leben erleichtern. Als dies alles erledigt war, mussten die anderen Gruppenmitglieder instruiert werden, damit die Präsentation vor einer neutralen Jury auch gekonnt vorgetragen werden konnte.
Währenddessen haben sich die Schüler Timo, Joshua, Joshua, Tobias, Marco, Frederik, Julien, Jens und Christos mit den Aufgaben des Roboter- Games auseinander gesetzt. Dazu musste ein Roboter gebaut werden, der eine Linie entlang fahren kann, die grüne Medizinflasche erkennt und diese dann wieder an den Start bringt. Von den 10 Aufgaben haben in der AG 6 funktioniert. Leider nicht immer zuverlässig.
Am Wettbewerbstag haben wir in den 3 Vorrunden mit 145 Punkten einen respektablen 8. Platz belegt. Leider lief der Roboter nicht immer zuverlässig. Die gegnerischen Teams hatten aber mit den gleichen Problemen zu kämpfen.
Am Wettbewerbstag wurde nicht nur unser Forschungsauftrag und das Roboter- Game bewertet, sondern auch unsere Teamarbeit und das Roboterdesign. Beim Roboterdesign hat sich eine unabhängige Jury unser Programm angeschaut. D.h. hier mussten die Mindfreaks begründen, warun sie das Programm so geschrieben und den Roboter so konstruiert haben.
Insgesamt haben wir den 11. Platz belegt und unser Minimalziel erreicht. Mit etwas mehr Engagement wäre sicherlich mehr drin gewesen. Die Erfahrung aus diesem Wettbewerb soll uns aber Ansporn für das kommende Jahr sein. Die AG startet wieder am 04. März 2013. Dann wollen wir wieder beim FLL- Wettbewerb 2013 dabei sein.

Nächste Termine

No events found.