valentinstag.jpg
Ich schicke meine Tochter auf die JBS, weil sie in der Nähe ist und es die Bläserklasse gibt.
Alle Zitate lesen Barbara Keller
Im Roman „Bitterschokolade" von Mirjam Pressler haben wir in unserem Deutschunterricht bei Herrn Schnitzler Eva, die Hauptperson des Romans, kennen gelernt: ein kluges und freundliches Mädchen, das aber unter immer wiederkehrenden Fressattacken leidet. Der medizinische Fachbegriff hierfür lautet: Binge-Eating-Störung

Bild-1-web


Am Donnerstag, den 28. Februar, war Dr. Golo Beranek bei uns in der Klasse, um uns als Apotheker die Gefährlichkeit von Ess-Störungen zu erklären. Es gibt drei Formen von Ess-Störungen:
  • die Magersucht
    Wer magersüchtig ist, hält sich immer für „zu dick", selbst wenn er kaum noch etwas wiegt. Äußerlich erkennt man die Betroffenen – meist Mädchen! – leicht daran, dass sie so dürr werden, dass man schon die einzelnen Knochen sehen kann.
  • die Ess-Brech-Sucht
    Hier essen die Erkrankten zwar einigermaßen regelmäßig, aber sie gehen darauf gleich zur Toilette und übergeben sich. Wenn man genauer hinsieht, kann man hier die dauerhaft gereizten Schleimhäute im Mund- und Halsbereich erkennen.
  • die Binge-Eating-Störung
    Sie ist am schwersten zu erkennen, da die Betroffenen auch einfach zu viel essen könnten. Wichtig ist, die innere Leere nicht mit Essen auszufüllen, sondern selbstbewusste Wege der Konfliktbewältigung zu lernen.

Bild-2-webDr. Beranek betonte, dass jede Form der Ess-Störung im Jugendalter gefährlich ist, weil der Körper sich noch in der Entwicklung befindet und bleibende Schäden wie eine lebenslange Unfähigkeit, Kinder zu bekommen, verursachen kann.

Wie das in Ansätzen gelingen kann, zeigt auch Eva im Roman: Am Schluss steht sie offenen zu ihrer Ess-Störung und bittet ihre Mutter, ihr bei der Bewältigung zu helfen. Auch wenn sie am Ende des Romans noch lange nicht schlank ist, traut sie sich doch, beim Kleiderkauf mutige Farben auszuwählen und sich wenigstens ein bisschen hübsch zu finden.

Wir fanden die Erklärungen von Dr. Beranek zu den verschiedenen Ess-Störungen informativ und gut verständlich.

Tatjana Denisov, Emily Frühwald & Gabriela Salja (R 7b)

Nächste Termine

No events found.