Picture.jpg
Ich schicke meine Tochter gerne auf die JBS, weil die Lehrer nett sind und es viele Aktivitäten nach der Schule gibt.
Alle Zitate lesen Jorge Gentile
Gesamtbild-R5b-R6a webSchülerInnen der Klassenstufe 5+6 vor dem neu gestalteten Eingangsbereich

Zum Ende des Schuljahres 2013/14 fanden mehrere Aktionen statt: Im Außenbereich haben wir begonnen eine „Grüne Insel" anzulegen, für die Gestaltung der Rückwand des Schulgebäudes wurden Tafeln mit Graffitis bemalt und die graue Betonwand auf dem Schulhof erhielt einen kreativen Anstrich.
Während einer Projektwoche legten Schüler der Klassenstufen fünf und sechs, sowie der neunten Klasse Stift und Buch beiseite und machten sich mit Pinsel, Farbe und Mosaiksteinen an die Arbeit. Unterstützt vom Förderverein der Schule entstand so ein beeindruckendes Gesamtkunstwerk.

Schule-wird-schoener-4 webAn der insgesamt 30 Meter langen Betonstützwand bei der Bühlstraße konnten sich die Schülerinnen und Schüler richtig austoben. Nachdem der Bauhof der Gemeinde den Untergrund der Betonwand fachmännisch vorbereitet hatte, konnte nach Farbenlust gemalt, gepinselt und gekleckert werden. Alleine, zu zweit oder in kleineren Gruppen wurde diskutiert und besprochen, die passende Farbe ausgesucht und der optimale Pinsel gewählt. Der Anblick der vielen bunten Farbfelder war bereits einzigartig, dennoch verschönerten die Nachwuchs-Künstler die einzelnen Farbbereiche darüber hinaus mit Mosaiksteinen und handbemalten Ornamenten. Die so entstanden Blumen machen nun aus der wuchtigen Betonmauer ein Gesamtkunstwerk. Dabei fügen sich die von den Schüler-Teams erstellten einzelnen Bereiche optimal ein und ergänzen sich sehr gut. Das oftmals bei solchen Gemeinschaftsaktionen entstehende kreative Chaos entstand hier nicht und die Besucher werden künftig mit einem farbigen Augenschmaus empfangen.

Gruene-Insel-1 web Firma „WISAG" beim Anlegen der "Grünen Insel"

Doch nicht nur farbige Verschönerungen standen auf dem Arbeitsplan. Mit einer grünen Insel im Eingangsbereich der Schule soll der Schulhof mehr Natur bekommen und lebendiger werden. Der Schulhof erhält dadurch eine Auflockerung, die noch durch zusätzliche Sitzbereiche mit Blick ins Grüne ergänzt werden soll.

Schule-wird-schoener-2 webSchülerInnen der Klassenstufe 9 mit den neu gestalteten Kunststofftafeln für die Rückseite des Schulgebäudes

Zum Thema zusammen sein und zusammen leben suchte die neunte Klassenstufe optische Umsetzungsmöglichkeiten. Wie leben wir, welche Hobbys haben wir und wie sieht es mit der Liebe aus? Ihre Gedanken zu diesen Themen brachten die Schülerinnen und Schüler in Zweier-Teams in knalligen Farben auf einer speziellen Kunststofftafel an. Klare Formen, extreme Abgrenzungen und ein brillantes Farbenspiel wurden hier ein- und umgesetzt. Manchmal sehr detailverliebt, an anderen Stellen sehr reduziert.
"Bei solchen Projekten überraschen mich meine Schüler immer wieder", war auch Alexandra Hummel von den Ergebnissen begeistert. Künftig zieren diese Tafeln die Rückwand des Gebäudes und geben so einen Einblick in die künstlerische Welt der Neuner. Für die 16-jährige Antonia stand bei ihrer Arbeit der Teamgedanke im Vordergrund: "Die Arbeit in der Gemeinschaft war bei diesem Projekt besonders schön. Die Schule erhält jetzt einen anderen Anstrich und wird dadurch noch schöner".

Schule-wird-schoener-3 webWir als Schulgemeinschaft möchten uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren bedanken, die diese Projekte erst möglich gemacht haben. Die Gesamtfinanzierung übernahm der Förderverein unserer Schule. Die Mitarbeiter des Schönaicher Bauhofes berieten uns bei der Planung, besorgten das Material und erledigten die notwendigen Vorarbeiten. Großzügige Materialspenden erhielten wir von den Firmen „Wagner Fliesen und Baustoff GmbH" aus Schönaich und „Fema Farben und Putze GmbH" aus Filderstadt-Bernhausen. Ein ganz besonderer Dank geht an Herrn Rössel und sein Team von der Firma „WISAG", die im Rahmen eines Sponsoringprojektes während des heißesten Samstages des Jahres unsere „Grüne Insel" anlegten.
Vielen Dank an alle Helfer, auch an die vielen Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen, die durch ihren Einsatz unsere Schule verschönert haben.

(Fotos und Artikel - leicht verändert - übernommen aus: Schönbuch Echo, Markus Schwarz)

Nächste Termine

No events found.