IMG_20131002_171059.jpg
Ich schicke meine Tochter gerne auf die JBS, weil die Schule den Schülern eine gute eigene kreative Entwicklung bietet.
Alle Zitate lesen Alfredo Gelso

Zwischenablage01 web

Roboter reduzieren, verwalten und recyceln Müll beim internationalen Roboterwettbewerb in Schönaich / Anmeldung bis 29. Februar
Schönaich, 16. Februar 2016: Die Aufgaben für die diesjährige World Robot Olympiad (WRO) sind öffentlich. Kinder und Jugendliche können sich für den Wettbewerb an der Johann-Bruecker Real- und Werkrealschule im Austragungsort Schönaich noch bis zum 29. Februar anmelden. Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer besteht die Möglichkeit, sich für das Weltfinale der WRO 2016 in Neu-Delhi in Indien zu qualifizieren.
Unter dem Thema „RAP THE SCRAP – Roboter reduzieren, verwalten und recyceln Müll“ beschäftigen sich die Teams in diesem Jahr mit dem Umgang mit Müll. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 19 Jahren. Der regionale Wettbewerb in Böblingen/Schönaich findet am 4. Juni 2016 in den Räumen der Johann-Bruecker Real- und Werkrealschule statt. Hier können Teams in der Regular Category in den Altersklassen Elementary zum Thema „Haltet euren Schulweg sauber“, Junior zu „Mülltrennung“ und Senior zum Thema „Recyclinganlage“ an den Start gehen. IBM unterstützt die WRO – Mitarbeiter veranstalten den Wettbewerb Schönaich in ehrenamtlicher Tätigkeit.
Die Anmeldung zum Regionalwettbewerb ist in den Altersklassen Elementary und Senior noch bis zum 29. Februar 2016 über www.worldrobotolympiad.de möglich. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich für das Deutschlandfinale qualifizieren, welches in diesem Jahr am 18. und 19. Juni in Ludwigshafen am Rhein stattfindet. Den Teams, die hierbei gewinnen, winken Startberechtigungen zum WRO-Weltfinale im November in Neu-Delhi in Indien.
Die WRO ist ein internationaler Roboterwettbewerb, um Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in Zweier- oder Dreier-Teams gemeinsam mit einem Coach an jährlich neuen Aufgaben. Bei den Wettbewerben bauen die Teams vor allem Roboter mit dem LEGO MINDSTORMS System, aber auch andere Modelle mit externen Computerbausteinen, zum Beispiel Arduino oder Raspberry Pi, und viele Programmiersprachen sind möglich.

Nächste Termine

No events found.