DSC_0052_web.jpg
Wir finden es schön, dass unsere beiden Töchter auf einer Schule sein können - eine in der Haupt- und eine in der Realschule.
Alle Zitate lesen Annett Frühwald

Wichtig BildDer erste Schultag im Schuljahr 2016/17 ist Montag, der 12. September 2016. Der Schultag beginnt um 08:00 Uhr mit einer Versammlung in der ovalen Aula. Hier werden den Schülerinnen und Schülern die Neuerungen erläutert und sie erfahren, wie und wo für sie der Unterricht beginnt. Ab 08:30 Uhr findet dann ein freiwilliger Schulgottesdienst in der katholischen Kirche statt. Schüler, die nicht daran teilnehmen wollen, werden in der Schule von Lehrern betreut.

Für unsere neuen Fünftklässler beginnt das Schuljahr am Dienstag, 13. September, um 08:30 Uhr, mit einer kleinen Begrüßungsfeier. Die Schüler werden dann den Klassen 5a und 5b zugeordnet und verbringen den restlichen Vormittag mit ihren Klassenlehrern. Die gesamte erste Schulwoche ist für die Fünftklässler als Einführungswoche gestaltet, in der es zunächst darum geht, die neue Schule und die neuen Mitschüler kennen zu lernen. Erst ab der zweiten Schulwoche findet der normale Unterricht nach Stundenplan statt.

Dieses Schuljahr gibt es einige Veränderungen.

1. Die Einführung des Doppelstundenmodells und veränderter Unterrichtszeiten.

Stunde Uhrzeit
1. Doppelstunde                            07.45h – 09.15h
„Bäcker-Pause“ (20min) 09.15h – 09.35h
2. Doppelstunde            09.35h – 11.05h
Pause (20min) 11.05h – 11.25h
3. Doppelstunde            11.25h – 12.55h
Mittagspause / Einzelstunde (45min) 12.55h – 13.40h
4. Doppelstunde                            13.40h – 15.10h
5. Einzelstunde (inklusiv 5 Min. Pause) 15.10h – 16.00h

Zwischen den Doppelstunden gibt es keine unbeaufsichtigte kleine Pause mehr, dadurch erhoffen wir uns weniger Beschädigungen und weniger Konflikte. Durch den sechsstündigen Vormittag gibt es keine neunten Stunden mehr. Der Unterricht hört spätestens um 15.10 Uhr auf.

Mit dem Doppelstundenmodell wurde das Schuljahr in Woche A und B eingeteilt - die Schüler erhalten zu Schuljahresbeginn eine Übersicht. Einstündige Fächer werden in der Regel jetzt im Wechsel vierzehntägig unterrichtet.

2. Die Einführung von Lehrerunterrichtszimmern statt Klassenzimmern.

Die Schüler haben nun zwar kein eigenes Klassenzimmer mehr, müssen aber insgesamt nicht häufiger wechseln als beim Klassenzimmermodell. Ein Übersichtsplan, welche Lehrer in welchem Raum unterrichten, wird zum Schuljahresbeginn ausgehängt.

Wichtig Bild mensa

Unser Essensanbieter hat kurzfristig den Termin für die Bestellannahme von donnerstags auf mitttwochs vorverlegt. D.h., dass ab sofort die Essensauswahl bis Mittwoch um 7 Uhr erfolgen muss. Wird keine Menüänderung vorgenommen, erhält der Schüler weiterhin automatisch Menü 1.

Nach viel Vorfreude und Aufregung war es wieder soweit: Unser schon traditionelles Schulfußballturnier begeisterte wieder Spieler und Fans. Von Montag 22. bis Mittwoch 25. Mai spielten alle Klassen jeweils um den Sieg in ihrer Stufe. Die Spieler gaben alles, um zu gewinnen. Sie wurden lautstark und begeistert angefeuert von ihren Mitschülern auf der Tribüne. Auch die Lehrermannschaft gab alles, für einige gekonnte Spielzüge gab es sogar stürmischen Schülerbeifall.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, vor allem auch dafür, dass Fairplay immer an erster Stelle stand und vielen Dank auch an alle Zuschauer und Helfer!
Glückwunsch an die Sieger:

Unterstufe (5. und 6. Klassen): Team „HABIBU“ aus Klasse 6b

Mittelstufe (7. und 8. Klassen): Team „TSV Hau daneben“ aus den Klassen 8a/b

Oberstufe (9. und 10. Klassen): Team „Die Weihnachtsmänner“ aus Klasse 10a

 

2. Torwart in Aktion kl

1. Torsituation kl

4. Sieger Oberstufe kl

5. Zuschauertribne kl

 

Auch in Frühling war wieder einiges los an unserer Schule!

Im März fand im Rahmen der Berufsorientierung für unsere neunten Klassen jeweils einen ganzen Tag lang eine Zukunftswerkstatt im Urwerk statt. Neben betrieblichen Informationen hatte jeder für sich die Gelegenheit sich zeitnahe sowie in der Zukunft liegende Ziele zu setzen. Spannend wird für jeden Einzelnen, ob er diese Ziele erreicht, was sich als Erstes im Jahreszeugnis zeigen wird.

Auch dieses Jahr fanden im Böblinger Bärenkino die Schulkinowochen statt. Unsere achten und neunten Klassen nutzten dieses Angebot ergänzend zum Unterricht einen Film anzuschauen.

Zum Monatsende fuhren die beiden BK- Gruppen der neunten Klassen nach Stuttgart, um in der Staatsgalerie eine Reise durch die Kunstepochen zu unternehmen. Im Anschluss wurden sie selbst zu Künstlern in einer eigens ausgewählten Epoche.

Nach den wohlverdienten Osterferien starteten unsere zehnten Klassen in die schriftlichen Abschlussprüfungen. Als erste Prüfung stand Deutsch auf dem Plan, gefolgt von Mathe und Englisch. Nach langer Vorbereitungszeit waren die Prüfungen schneller vorbei als gedacht und alle warteten mit Spannung auf ihre Ergebnisse.

Währenddessen vergnügten sich unsere achten Klassen bei einem gemeinsamen Ausflug in der Sprungbude in Stuttgart.

Im Wonnemonat Mai jagte ein Highlight das nächste! Während die neunten Klassen eine tolle Studienfahrtswoche in Schottland verbrachten, erkundete das Lehrerkollegium die Besonderheiten des kleinen Städtchens Bönnigheim.

In Zusammenarbeit mit der IBM wurde auch in diesem Jahr wieder der WRO- Wettbewerb an unserer Schule ausgetragen, an dem auch zwei Gruppen aus unseren siebten Klassen erfolgreich teilnahmen.

Im Rahmen der Berufsorientierung fanden für unsere neunten Klassen in diesem Monat Betriebsbesichtigungen sowie ein Benimmtraining in Zusammenarbeit mit Frau Priesching von der Volkshochschule statt.

In der kurzen Woche vor Christi Himmelfahrt wurde von der SMV das schon traditionelle Fußballturnier durchgeführt. Die Mannschaften der Unter-, Mittel- und Oberstufe lieferten sich bis ins Finale spannende Spiele!

Am Monatsende war es dann endlich soweit: unsere siebten Klassen starteten in eine sonnenreiche Schullandheimwoche ins Allgäu und schon wieder stehen die Pfingstferien vor der Tür.

(P. Ralle)

Neuigkeiten

 

Endlich ist das Video zur WRO 2017 online!wro2017

Nächste Termine

  • 21.07.
    50.Schuljubiläum
  • 25.07.
    Zeugnisausgabe - letzter Schultag